Editorial - An den Ufern zu einer neuen Welt
   
 

"Bringt man mir Anerkennung entgegen, akzeptiere ich sie. Bringt man sie mir nicht entgegen, tue ich weiterhin mein Bestes. Das ist alles."

Jackie Chan

   
  Nun ist nach sehr langen Monaten das Projekt Internet-Portal endlich in einer ersten Phase online. Eine Menge Arbeit liegt hinter uns, viel mehr noch vor uns. Als wir beschlossen haben, dieses Vorhaben zu starten, haben wir gewußt, daß es kein kleines Projekt werden würde. Doch von einem Strukturentwurf zum Nächsten, von einem Oberflächendesign zum Folgenden, hat sich etwas herauskristallisiert, was unsere Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen hat. Wir wollten etwas Besonderes schaffen. Für uns ist es das geworden.

Hapkido, wie mein Lehrmeister es unterrichtet, existiert bereits seit über 12 Jahren in Österreich. In dieser Zeit sind sehr viele Leute gekommen und gegangen; sehr viele Ereignisse geschehen. Die einstigen Dojang (Pfeilgasse, Reinprechtsdorferstrasse, Matthias-Schönerer-Gasse und Perchtoldsdorf), geleitet von Dr. Laszlo Martos und seinem Danträger-Kollegium, sind heute zu Dojang Wien 1 zusammengefaßt. Bis heute, Dank der unermüdlichen Arbeit der Beteiligten, ist Wien 1 ein beständiger Ruhepol dieses Hapkido-Stils in Österreich.

Am 12.Oktober 1998 eröffnete Dojang Wien 2 zum ersten Mal seine Pforte. Es war der Start eines Projektes, das bereits seit längerer Zeit in meinem Kopf reifte. Das erste Training fand mit einem einzigen Schüler statt, und doch sollte dieses Ereignis nicht nur diesen Hapkido-Stil in Österreich verändern, sondern Kreise (auch in anderen Kampfkünsten) ziehen, die damals keiner erwartet hätte.

Das Um (Yin) hatte also ein Yang erhalten.

 


 
Für mich persönlich - geboren in der sogenannten neuen Welt - ist der 12. Oktober, der Tag der "Entdeckung Amerikas", immer mit Aufbruch verbunden gewesen. So brachten mich an jenem Tag die Wogen des Lebens an die Ufer einer neuen Welt. Dieser aufregenden "Reise" haben sich bis heute einige Menschen angeschlossen.

Diese Seite  ist der lang ersehnte gemeinsame Auftritt aller Schulen unseres Verbandes in Österreich. Sie ist die Brandung zu einer neuen Welt. Für uns - Lehrer und vor allen Dingen Schüler, die wir alle sind - ist sie die Möglichkeit, etwas darzustellen und zu teilen, das uns wertvoll ist. Für Sie, lieber Besucher, ein kleiner Einblick in die Welt des Hapkido und eine Einladung, sich unserer Reise anzuschließen.

Vor diesem Hintergrund, und als klarer wurde, daß der erste Block unserer Internet Seite Anfang Oktober 2002 online gehen würde, entschied ich mich für den 12. Oktober. Zum Einen wegen dem persönlichen Symbolcharakter des Datums, zum Anderen auch als Geburtstagsgeschenk an Dojang Wien 2.

Nochmals mein Dank an alle Beteiligten, direkte und indirekte, die diese Seite ermöglicht haben.

Laßt uns also diese neue Etappe unserer Reise beginnen.

Arturo Umaña

   
  Wichtiger Hinweis:
Die unter dieser Rubrik in regelmäßigen Abständen erscheinenden Artikel stellen ausschließlich die persönliche Ansicht des Redakteurs dar und sind nicht als offizielle Meinung  etwaiger dritter Verbände, Personen, Institutionen oder Körperschaften anzusehen.